Fragen und Antworten zu Spreed Web Meetings

FAQ Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Web-Meetings


Sie finden hier eine Zusammenstellung häufiger Fragen und möglicher Problemfälle zur Spreed Web-Meetings Anwendung.


Technische Fragen  

Arrow Müssen Programme heruntergeladen und/oder installiert werden um Spreed nutzen zu können?
Arrow Welche Anforderungen stellen Spreed Web-Meetings an das System (OS, Browser, Internetanbindung, etc.)?
Arrow Werden spezielle Firewalleinstellungen benötigt?
Arrow Was geschieht bei einer sehr langsamen Internetverbindung?
Arrow Wie groß ist die benötigte Internetbandbreite pro Konferenz (Audio + Video + Präsentation)?
Arrow Welche Kenntnisse müssen Teilnehmer aufbringen?
Arrow Sind die Features „Screen-Sharing“ und „Fernzugriff“ sicher?
Arrow Sind Spreed Web-Meetings sicher?


Problemfälle  

Arrow Was tun bei Audioproblemen?
Arrow Was tun, wenn die Teilnehmer keine Einladungs-E-Mails erhalten?
Arrow Was geschieht nach einer Verbindungsunterbrechung während eines Web-Meetings?


Telefonkonferenzen  

Arrow Welche Voraussetzungen stellen Spreed Telefonkonferenzen (Dial-In und Dial-Out)?
Arrow Kann man mit jedem Telefon an Spreed Meetings teilnehmen?
Arrow Was ist meine Moderatoren-PIN?




Arbeiten mit Inhalten  

Arrow Welche Inhalte/Dokumente können präsentiert werden?
Arrow Präsentieren mit Powerpoint. Was sollte beachtet werden?
Arrow Werden Inhalte wie Präsentationen, aber auch Audio und Video, zeitgleich bei allen Teilnehmern synchronisiert?
Arrow Können Inhalte wie Präsentationen, Chat und Aufnahmen nachträglich eingesehen oder exportiert werden?
Arrow Was geschieht mit den Inhalten und Dateien, nachdem das Web-Meeting beendet wurde?
Arrow Unterliegen Daten und Inhalte, die von Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden, einer Kontrolle?
Arrow Können Umfragen gespeichert und exportiert werden?
Arrow Welchen Präsentationsbereich umfassen Aufnahmen?


Web-Meeting Interface  

Arrow Welche Bildschirmauflösung wird für Spreed Web-Meetings vorausgesetzt?
Arrow Können Web-Meetings mit minimalem Umfang erstellt werden, bspw. kein Video und Audio, kein PDF Download, etc.?
Arrow Kann die Benutzeroberfläche grafisch angepasst werden (Private Branding)?





Technische Fragen
Müssen Programme heruntergeladen und/oder installiert werden um Spreed nutzen zu können?  
Nein, generell muss keine zusätzliche Software heruntergeladen werden, um Spreed Web-Meetings veranstalten oder daran teilnehmen zu können. Ihr Webbrowser und ein Flash-Plugin genügen. Jedoch muss für die Nutzung der Features Screen-Sharing und Fernzugriff ein Spreed Client heruntergeladen und ausgeführt werden (Beim Screen-Sharing nur Moderator). Weitere Informationen erhalten Sie auf Spreed Client und Voraussetzungen.


Welche Anforderungen stellen Spreed Web-Meetings an das System (OS, Browser, Internetanbindung, etc.)?  

Spreed funktioniert mit den gängigsten Betriebssystemen und Web-Browsern. Bei der gleichzeitigen Teilnahme an Web-Meetings von unterschiedlichen Systemen aus (Bsp. Windows und Mac) treten keine Qualitätsverluste auf. Bitte beachten Sie unsere Seite Voraussetzungen für weitere Informationen.


Werden spezielle Firewalleinstellungen benötigt?  
Bei manchen Firewall Konfigurationen wird die Kommunikation zwischen Arbeitsplatz und dem Spreed Konferenzserver über einen "HTTP Proxy" geleitet. Abhängig von der Internet Bandbreite und der Geschwindigkeit des Proxy-Servers, kann bei dieser Art des Datenaustausches Audio und Video verzögert sein. Sprechen Sie mit Ihrem Systemadministrator, falls die Verzögerung ("Latenz") mehr als 200 Millisekunden (0,2 Sekunden) beträgt. Durch Freischaltung des TCP Ports 1935 für ausgehende Verbindungen (vom Intranet in das Internet) kann Spreed wesentlich schneller Daten austauschen. In seltenen Fällen können Firewalls ("Stateful Packet Inspection") die Spreed Verbindung unterbrechen, nachdem ein bestimmtes Datenvolumen überschritten wurde. Benachrichtigen Sie in diesem Fall Ihren Systemadministrator.

Was geschieht bei einer sehr langsamen Internetverbindung?
Spreed regelt automatisch die benötigte Bandbreite nach unten, sofern die verfügbaren Ressourcen eingeschränkt werden. Video und evtl. auch Audio können dadurch automatisch deaktiviert werden. Bitte beachten Sie für eine optimale Nutzung von Spreed Web-Meetings unsere Voraussetzungen.


Was geschieht bei einer sehr langsamen Internetverbindung?  
Spreed regelt automatisch die benötigte Bandbreite nach unten, sofern die verfügbaren Ressourcen eingeschränkt werden. Video und evtl. auch Audio können dadurch automatisch deaktiviert werden. Bitte beachten Sie die folgende Frage für weitere Informationen zur benötigten Internetbandbreite.


Wie groß ist die benötigte Internetbandbreite pro Konferenz (Audio + Video + Präsentation)?  
Die für jeden Teilnehmer benötigte Internet-Bandbreite ist vom Konferenztyp abhängig. Für die Übertragung von Video und Ton (VoIP) werden pro Teilnehmer je nach Qualität zwischen 50 und 120 kBit/s Upstream und 50-120 kBit/s mal [Konferenzgröße-1] Downstream, d.h. vom Server zum Teilnehmer, benötigt. Beispiel: eine Konferenz mit fünf Teilnehmern die jeweils Video und Ton übertragen, benötigt jeder Teilnehmer eine Verbindungsgeschwindigkeit von 50-120 kBit/s zum Server (Upstream-Bandbreite) und die 4-fache Geschwindigkeit, d.h. 200-480kBit/s vom Server zum Teilnehmer (Downstream).

Für Screensharing ist in Abhängigkeit von Bildschirmauflösung und Detailreichtum zusätzlich 50-300 kBit/s in Downstream-Richtung und beim Präsentator in Upstream-Richtung, erforderlich.


Welche Kenntnisse müssen Teilnehmer aufbringen?  
Spreed bietet eine intuitive Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen. Hierzu zählen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Tschechisch und Schwedisch. Die Benutzeroberfläche ist leicht verständlich und setzt lediglich ein Grundverständnis von Internetelementen voraus.


Sind die Features „Screen-Sharing“ und „Fernzugriff“ sicher?  
Beim Screen-Sharing werden nur Inhalte gezeigt und freigegeben, die explizit zuvor ausgewählt wurden. Ferrnzugriff bietet anhand der „Esc“-Taste die Möglichkeit zum sofortigen Abbruch durch den Teilnehmer. Weitere Informationen zu den Features Screen-Sharing und Fernzugriff finden Sie in den zugehörigen Broschüren.


Sind Spreed Web-Meetings sicher?  
Ja. Spreed verwendet die modernsten Sicherheitsstandards. Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre Spreed Sicherheit.

Nach oben




Problemfälle
Was tun bei Audioproblemen?  
Bitte beachten Sie hierzu unser Supportdokument Audioprobleme.


Was tun, wenn die Teilnehmer keine Einladungs-E-Mails erhalten?  
Spreed verschickt die E-Mails mit den Einladungstexten über einen registrierten E-Mail Server. Die Spreed E-Mails werden automatisch erzeugt. In sehr seltenen Fällen können die von Spreed verschickten E-Mails vom E-Mail-Server des Empfängers zurückgewiesen werden. In diesen F'llen können Sie die Einladungen auch manuell versenden. Wichtig hierbei ist, dass Sie Ihren Teilnehmern die Meeting-ID, deren individuelles Passwort (nur private Meetings) und die Startzeit mitteilen. Die eingeladenen Teilnehmer können dann auf Spreed.com mit deren E-Mail-Adresse und ggf. dem Passwort dem Meeting beitreten.


Was geschieht nach einer Verbindungsunterbrechung während eines Web-Meetings?  
Die Verbindung zu einem Web-Meeting wird automatisch wieder aufgebaut, sofern die Verbindungsunterbrechung nicht länger als 30 Sekunden dauert. Überschreitet die Unterbrechungsdauer 30 Sekunden können sich die Teilnehmer manuell wieder in dem Meeting beitreten, indem sie den Meetingraum verlassen und ihn kurz darauf wieder betreten.

Nach oben




Telefonkonferenzen
Welche Voraussetzungen stellen Spreed Telefonkonferenzen (Dial-In und Dial-Out)?  
Um Spreed Telefonkonferenzen nutzen zu können, benötigen die Teilnehmer ein Telefon. Dial-In Anrufe (vom Telefon in das Meeting) werden mit dem Ortstarif abgerechnet. Um weltweite Einwahlen zu ermöglichen stellt Spreed eine Reihe an internationalen Einwahlnummern zur Verfügung. Eine komplette Liste der Einwahlnummern finden Sie in unserer Spreed Referenzkarte. Um Dial-Out Anrufe tätigen zu können (vom Meeting auf ein Telefon) benötigen Sie eine Spreed Channel Pro Lizenz oder ein Spreed Webinar. Zusätzlich sind Spreed Credits erforderlich, durch welche eine minütliche Abrechnug erfolgt.


Kann man mit jedem Telefon an Spreed Meetings teilnehmen?  
Ja, sie können mit jedem Telefon, das ein Tastenfeld besitzt, an Spreed Meetings teilnehmen. Sowohl die Teilnahme per Festnetz- als auch Mobiltelefonen ist problemlos möglich.


Was ist meine Moderatoren-PIN?  
Die Moderatoren-PIN identifiziert Sie als Moderator, wenn Sie über Telefon an einem Meeting teilnehmen. Legen Sie die siebenstellige PIN in Ihren Account-Einstellungen fest, bevor Sie einem Meeting per Telefon beitreten wollen.

Nach oben




Arbeiten mit Inhalten
Welche Inhalte/Dokumente können präsentiert werden?  
Der Upload und die Präsentation folgender Dateiformate wird unterstützt: Adobe PDF, MS Powerpoint, MS Word, MS Excel, OpenDocument, OpenOffice, Bilder (JPG, PNG, TIFF, GIF, etc.), Video (AVI, FLV, etc.) und Audio (MP3, etc.).

Mit Hilfe von Spreed Screen-Sharing können sie jedes Dateiformat, einschließlich Applikationen (EXE, BAT, etc.) präsentieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre Spreed Screen-Sharing.

Mit Hilfe des Features „Co-Browsing“ können Sie außerdem Webseiten und Webinhalte live präsentieren. Präsentationsgrundlage ist dabei der Webbrowser Ihrer Teilnehmer, der das Aufrufen von Inhalten in Ihrem eigenen Webbrowser nachahmt.


Präsentieren mit PowerPoint. Was sollte beachtet werden?
Animierte Effekte von PowerPoint Dokumenten gehen nach dem Hochladen der Datei verloren. Um die Animationen dennoch darzustellen, sollten Sie ihre .ppt Datei mit Screen-Sharing präsentieren.


Werden Inhalte wie Präsentationen, aber auch Audio und Video, zeitgleich bei allen Teilnehmern synchronisiert?  
Ja, Inhalte werden ununterbrochen synchronisiert. Voraussetzung hierfür ist eine dafür ausreichende Internetanbindung. Das Wechseln von Präsentationsfolien geschieht augenblicklich bei allen Teilnehmern. Ebenso werden Audio und Video und der Chat stets aktualisiert.


Können Inhalte wie Präsentationen, Chat und Aufnahmen nachträglich eingesehen oder exportiert werden?  
Spreed bietet die Möglichkeit den Chat im Archiv als CSV zu exportieren. In einem Meeting bereitgestellte Dateien und Präsentationen könne sowohl zur Laufzeit eines Meetings, als auch bei beendeten Meetings heruntergeladen werden. Aufnahmen können nachträglich angesehen werden. Damit Nicht-Veranstalter Dateien und Aufnahmen nachträglich einsehen und ggf. downloaden können, muss das Meeting aus dem Archiv heraus veröffentlicht werden.


Was geschieht mit den Inhalten und Dateien, nachdem das Web-Meeting beendet wurde?  
Inhalte wie Dateien, Präsentationen, der Chat und die Teilnehmerliste werden sieben Tage auf dem Spreed Server gespeichert und sind über diesen Zeitraum hinweg von dem Archiv aus einsehbar. Sofern nicht zuvor durch den Veranstalter manuell getätigt, wird das Meeting inklusive aller Daten nach Ablauf der sieben Tage vom Server gelöscht. Eine Ausnahme bilden Meetings mit Aufnahmen. Diese bleiben bis zur manuellen Löschung im Archiv enthalten, inklusive aller Daten.


Unterliegen Daten und Inhalte, die von Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden, einer Kontrolle?  
Ja. Inhalte wie Präsentationen oder Dateien können von ihnen gelöscht, oder durch ein Wechseln der Präsentation nicht einsehbar gemacht werden. Zudem können Sie als Moderator Daten wie Chatzeilen oder die Teilnehmerliste deaktivieren, bzw. ausblenden.


Können Umfragen gespeichert und exportiert werden?  
Sie können Umfragen speichern, unabhängig, ob diese bereits gestartet wurden oder nicht. Gespeicherte Umfragen können erneut gestartet werden. Jedoch wird dabei das alte Ergebnis überschrieben. Ein Export der Umfragen ist momentan nicht möglich.


Welchen Präsentationsbereich umfassen Aufnahmen?  
Aufnahmen in einem Web-Meeting umfassen alle Inhalte und Interaktionen. Die Größe der Aufnahme eines gewöhnlichen Meetings beträgt dabei bei 5-stündiger Laufzeit zwischen 200 und 400 MB. Bitte beachten Sie, dass Videoaufnahmen nicht exportiert werden können. Audioaufzeichungen von Telefonkonferenzen können als MP3-Datei heruntergeladen werden.


Nach oben




Web-Meeting Interface
Welche Bildschirmauflösung wird für Spreed Web-Meetings vorausgesetzt?  
Spreed ist auf allen gängigen Bildschirmen problemlos zu benutzen. Um eine ordentliche Darstellung der Web-Meeting-Oberfläche zu erhalten, sollte Ihr Bildschirm eine Auflösung von 640x480 Pixeln jedoch nicht unterschreiten.


Können Web-Meetings mit minimalem Umfang erstellt werden, bspw. kein Video und Audio, kein PDF Download, etc.?  
Ja. Als Moderator haben Sie sowohl die Möglichkeit Einstellungen vor dem Start festzulegen (dauerhafter Chat, PDF Download, etc.) als auch ein laufendes Webmeeting unter Kontrolle zu halten (Video deaktivieren, alle Teilnehmer stumm schalten, etc.).


Kann die Benutzeroberfläche grafisch angepasst werden (Private Branding)?  
Sie können der Benutzeroberfläche ein persönliches Logo hinzufügen, das dann anstelle des Spreed Logos erscheint. Dieses Feature ist ab der Lizenz „Spreed Channel“ verfügbar. Weitere selbstständige Einstellungen im Design sind für Spreed Nutzer momentan nicht möglich. Wir bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit, die Oberfläche von uns anpassen zu lassen. Bitte nehmen Sie für weitere Informationen direkten Kontakt mit uns auf (zum Kontaktformular).

Nach oben